Impressum | Admin

Jonsberg-Gipfel, Weißer Stein, Ameisenberg – Tour 12

Bild
Jonsberggipfel 653m

Bei meinen Streifzügen durch das Gebirge hab ich festgestellt dass der Jonsberg-Gipfel kaum noch Begangen wird, denn der Weg war ziemlich zugewachsen.
Darum hab ich mich gleich mal auf die Suche nach einer Tour gemacht die dort hoch geht, denn meistens fährt man ja nur drum herum. Durch das zuwachsen der Wege werden natürlich auch schöne Trails zum fahren daraus. Zur Abrundung dieser Tour hab ich dann auch gleich noch den „Weißen Stein“ und ein Stück der XTERRA Schleife mit rein genommen.
Auf dieser Runde sollte man auch mal ruhig nach links und rechts schauen weil man des Öfteren unsere schöne Landschaft bewundern kann.

Beginn der Tour ist der Grenzübergang an der Friedensstraße, von dort geht es den Radweg an der Neiße entlang am Dreiländerpunkt vorbei nach Hartau. Dort angekommen folgen wir ein wenig der Dorfstraße bevor wir über einen Feldweg nach Eichgraben verschwinden.
Nun geht’s ab in den Wald den „Schleifenbuchweg“ entlang bis wir auf den „Olbersdorfer Flügelweg“ treffen, diesen rein und bis vor zum „Mittelweg“. Nun geht’s den Mittelweg hinauf und wer hier nicht hochkommt sollte die Tour lieber nicht zu Ende fahren denn es wird schlimmer.

Oben angekommen rollen wir gemütlich hinunter zur „Teufelsmühle“, von dort geht es Richtung Oybin wo wir auch zum Anfang die Straße nutzen. Am Ortsbeginn geht es dann gleich Links die erste Straße hinauf (Friedrich-Engels-Straße), nach erfolgreichen Anstieg haben wir uns natürlich den ersten Trail hinunter wahrlich verdient. Unten angekommen folgen wir den „Talringweg“ rund um Oybin.

Dabei geht es gegen Ende den Thomasweg hinauf, dort dann rechts weg auf einen meiner liebsten Trails aber diesmal halt Bergan.
Nun Richtung „Leipaer Straße“ diese queren und den „Bleichlehnenweg“ 1,4km schön Bergan kurbeln. Jetzt ist unser Tagesziel der Jonsberg-Gipfel erreicht.
Jetzt geht es einige Trail hinunter bis „Gerölleweg“ dort rechts weiter Richtung „Weißer Stein“ und dort ruhig mal das Radel stehen lassen und die Aussicht genießen.
Nun geht es hinunter zur „Leipaer Straße“, ich schiebe hier das erste Stück, danach folgt ein wenig XTERRA Schleife hinauf zum „Ameisenberg“ (Ausicht) und auch wieder hinunter. Das Ende der Tour ist dann recht gemütlich vorbei an Teufelsmühle, Wasserhaus, Napoleonslinde hinunter zum Endpunkt „TOOM“.

So nun viel Spaß beim Radeln.

!!! Das Nachfahren der von mir veröffentlichten Touren,
erfolgt auf eigenes Risiko für Material und Gesundheit. !!!

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil fehlt mal wieder weil irgendwas fehl gelaufen ist

Bilder

DreiländerpunktWegWegRastplatz
TeufelsmühleBerg OybinBerg OybinBerg Oybin
Jonsberg-GipfelJonsberg-GipfelJonsberg-GipfelJonsberg-Gipfel
Jonsberg-GipfelJonsberg-GipfelBlick vom Weißen SteinBlick vom Weißen Stein
Blick vom Weißen SteinBlick vom Weißen SteinBlick vom Weißen SteinBlick vom Weißen Stein
Blick vom AmeisenbergBlick vom AmeisenbergBlick vom AmeisenbergBlick vom Ameisenberg
Blick vom AmeisenbergBlick vom AmeisenbergBlick vom AmeisenbergBlick vom Ameisenberg
Wasserhaus OlbersdorfNapoleonslinde