Impressum | Admin

Jested (CZ) – Tour 09

Jested
Jested 1012m

Der Jested mit 1012m ist der höchste Berg in der Umgebung und von Zittau aus noch gut zu erreichen. Der Jested gehört zum Jeschkengebirge und ist dort auch gleichzeitig die höchste Erhebung und der Hausberg von Liberec (Reichenberg). Mehr Infos unter Wikipedia.

Da der Hinweg der Tour nicht ganz ohne ist ordne ich die ganze Sache doch als etwas anspruchsvollere Tour ein, aber mit guter Ausdauer etwas Technik und Schuhwerk mit dem man auch einige Passagen (ca.3,0km im Ganzen) laufen kann dürfte die Sache kein Problem sein.

So nun los Start Ziel ist der Wanderparkplatz in Hartau unten vor der Grenze. Grenze passieren und den Radweg entlang am Ende nicht den Berg hinunter sondern rechts halten auf den "BW" und diesen folgen. Bei KM 3,7 den "BW" verlassen und gerade aus weiter auf dem breiten Forstweg bleiben. Bei KM 4,2 gerade aus weiter auf den "GW" und bis in den Ort "Dolni Sedlo" hinein fahren, dort dann gleich rechts auf den "BW" auffahren und diesen weiter folgen, Achtung bei KM 5,6 links halten.

Nach 5,9km kommen wir auf eine größere Lichtung mit mehreren Wegweisern und ab dort brauchen wir dann nur noch dem "RW" bis zum Jested folgen. Also auf dieser Lichtung links weg "RW" und dann aber gleich wieder rechts (KM 5,99) den Berg hinauf, wirklich Aufpassen denn diese Stelle eignet sich wirklich gut um sich gleich am Anfang zu verfahren. So wie gesagt einfach immer den "RW" folgen ist wirklich sehr gut Ausgeschildert. Bei KM 21,5 sehen wir dann zum ersten Mal unser heutiges Tagesziel. Oben angekommen kann man die herrliche Sicht genießen und sich für die recht einfache Rücktour ein wenig Zeit lassen, denn ich hab gut 4,0h bis hier her gebraucht aber nur 2,0h für den Rückweg.

Der Rückweg ist wie gesagt eine recht einfache Sache zuerst wieder den "RW" hinunter bis zum Parkplatz, dort dann auf den "BW" und die Waldautobahn abwärts in den Ort. Bei KM 34,0 scharf links auf den "GEW" ist auch als Radweg Nr. ausgeschildert. Diesen Radweg dann bis "Bily Kostel" folgen. Bei KM 41,8 die baufällige Brücke nehmen und danach gleich links weg immer an der Neiße entlang. So dann hab ich mich leider verfahren deshalb empfehle ich bei KM 43,0 über die Brücke wieder zurück auf die Straße zu fahren. Diese Brücke befindet sich wenige Meter vor dem Eisenbahnviadukt. Finde das ist besser als das was ich gefahren bin. So nun einfach immer an der Neiße entlang bis man bei ca.50,0km wieder auf einen "BW" kommt diesen dann geradeaus halten zur Grenze.

Auf Grund des kleinen Reiseberichtes stufe ich jetzt die Runde als "schwere" Tour ein, aber es gibt ja auch etwas leichtere Varianten die ich veröffentlicht habe.

So das war’s viel Spaß beim Radeln.

Reisebericht

!!! Das Nachfahren der von mir veröffentlichten Touren,
erfolgt auf eigenes Risiko für Material und Gesundheit. !!!

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil fehlt mal wieder weil irgendwas fehl gelaufen ist

Bilder

Landschaft Blick in das UmlandTrail in der Morgensonne schön zu fahrender Weg so wie es sein sollBunker, ja auch dieses Bauwerk gehört zur SchöberlinieLandschaft
Quelle auf dem schmalen Pfad dahinter geht es weiterKapelle stand da einfach an so einer WegkreuzungBüste an einer Weggabelung noch so ein BauwerkJested (Jeschken) der erste Blick am heutigen Tage auf das Ziel der Tour
Jested (Jeschken)Landschaft oben vom Aussichtspunkt aus aufgenommenLandschaft oben vom Aussichtspunkt aus aufgenommenHeimweg zurück gab es einen etwas einfacheren Weg